Aktuelles

VfL-Trainer Michael Zuidema im Interview: "Es läuft nicht automatisch problemlos weiter"

Nach der gestrigen Partie beim SV Esterwegen baten wir VfL-Trainer Michael Zuidema zum Interview, in dem es über die Testspiel-Niederlage, die anstehende Begegnung in Holtland und die Saison-Perspektiven geht.

Michael, gestern gab es eine etwas überraschende Testspiel-Niederlage beim SV Esterwegen. Was war da los?

Zuidema: Wir sind auf einen guten Gegner getroffen, der uns unsere Schwächen klar aufgezeigt hat. Wir haben auch einige Dinge ausprobiert, wovon einiges gut geklappt hat. Manche Dinge haben aber eben auch nicht so gut geklappt. Entscheidend war aber vielmehr, dass viele Spieler gesehen haben, dass es nicht reicht, nur 70 bis 80 Prozent abzurufen.

 

War das vielleicht der richtige Warnschuss für das Spiel am Sonntag beim Aufsteiger SV Holtland?

Auf jeden Fall. Wir haben gesehen, dass es auch nach einem überzeugenden Sieg gegen TuRa 07 Westrhauderfehn nicht automatisch problemlos weiterläuft. Wir haben den SV Esterwegen auch bewusst als Testspielgegner ausgewählt, da es sich um eine Mannschaft handelt, die ähnlichen Fußball spielt und ähnlich körperlich präsent ist wie Holtland. Die Esterweger haben uns zudem etwas damit überrascht, dass sie nicht aus einer kompakten Defensive agierten, sondern mutig nach vorne spielten. Darauf konnten wir uns phasenweise nicht gut einstellen.

mehr lesen

Testspiel: VfL verliert in Esterwegen

Joost Bakker hatte Esterwegens Ibrahim Bamba gut im Griff. Dafür klappten andere Dinge beim VfL weniger gut.
Joost Bakker hatte Esterwegens Ibrahim Bamba gut im Griff. Dafür klappten andere Dinge beim VfL weniger gut.

Der VfL verlor gestern Abend das kurzfristig vereinbarte Testspiel beim Emsland-Kreisligisten SV Esterwegen mit 1:3.

 

Aufstellung VfL:
Bergmann, Bakker, Santjer, Krasniqi, D. Goguadze (46. Maguru), Bruns, Bahar (60. Schrock-Opitz), Kassmann (75. N. Goguadze), Breise (55. Delchmann), N. Goguadze (46. Miftari), Begemann (46. Koets)

 

Tore:
1:0 Jansen (32.)
2:0 Jansen (48.)
3:0 Holm (63.)
3:1 N. Goguadze (79.)

Überraschender Traumstart für den VfL

Ein Bild, das es gleich dreimal am Freitagabend gab: Nikky Goguadze dreht jubelnd ab, während die TuRaner nur frustriert den Ball aus dem Netz holen können.
Ein Bild, das es gleich dreimal am Freitagabend gab: Nikky Goguadze dreht jubelnd ab, während die TuRaner nur frustriert den Ball aus dem Netz holen können.

Es ist ein überraschendes Ergebnis: Zum Saisonauftakt in der Fußball-Bezirksliga trafen die Kicker von Germania Leer auf den Landesliga-Absteiger TuRa 07 Westrhauderfehn. Der Leeraner Gastgeber siegte überraschend klar und verdient.

Die „Wundertüte“ Germania Leer hatte am Freitagabend für 550 Zuschauer einige große Überraschungen parat. Mit einem auch in der Höhe nicht zu erwartenden klaren 3:0-Heimsieg gegen Landesliga-Absteiger TuRa 07 Westrhauderfehn startete die teils neuformierte Elf in die Saison der Fußball-Bezirksliga. Im Mittelpunkt des starken Auftritts stand dabei ein georgisches Bruder-Trio aus Groningen, das erst im Laufe der Vorbereitung nach und nach aus den Niederlanden verpflichtet worden war: die Goguadze-Brüder Dawid (Innenverteidiger), George und Nikky (beides Außenstürmer). Nikky Goguadze war mit drei Treffern der Mann des Abends.

mehr lesen

Transfer-Ticker: Die Abgänge und Neuzugänge des VfL zur neuen Saison

Kommen und Gehen... 

Das sind die Abgänge und Neuzugänge des VfL Germania Leer zur Bezirksliga-Saison 2018/19:


mehr lesen

Auch ohne Account Facebook-Beiträge des VfL sehen

Öfter bekommen wir die Frage, ob es möglich ist, die Inhalte unserer Facebook-Seite zu sehen, ohne dort mit einem Account registriert zu sein.

Die Antwort lautet: JA!

Mit dem nachfolgenden Link ist das problemlos möglich:

https://vflgermanialeer.chayns.net/Ticker

Trainer Michael Zuidema über Saisonziele, Perspektiven und die Titelfavoriten

Im Rahmen der Mannschaftsvorstellung äußerte sich VfL-Trainer Michael Zuidema am Wochenende ausführlich zu den Saisonzielen, Perspektiven und den Meisterschafsfavoriten der anstehenden Bezirksliga-Saison.

„Das Saisonziel ist nach dem Umbruch, den wir im Sommer hatten, schwierig zu definieren. Angesichts der neuen Rahmenbedingungen im Verein werden wir mit Demut und Bescheidenheit in die Saison gehen. Eine unserer Prioritäten ist dabei die Heranführung der jungen Spieler an den Herrenbereich. Optimistisch stimmt uns die Vorbereitung, in der zu sehen war, dass die Mannschaft als Gruppe gut harmoniert und funktioniert. Durch diesen ausgeprägten Teamgeist und innovative Trainingsinhalte wollen wir die Spieler für den VfL Germania Leer begeistern. 

Dazu wollen wir unserem begeisterungsfähigen Publikum und unseren treuen aktiven Fans wieder mit einer Mannschaft Freude bereiten, die sich voll und ganz mit dem Verein identifiziert. Mit diesen Voraussetzungen wollen wir am Ende im oberen Tabellendrittel landen. Wichtig wird dabei für uns und auch für das Publikum sein, in einigen Phasen der Saison Geduld zu haben. Unsere Mannschaft hat ein Durchschnittsalter von unter 22 Jahren. Dass es Leistungsschwankungen geben wird, ist da ganz normal. 

Als Meisterschaftsfavoriten sehe ich Frisia Loga und den TV Bunde.“

2:2 im unterhaltsamen Härtetest gegen Hagen 11

In einem unterhaltsamen Testspiel zur Saison-Eröffnung im Hoheellern-Stadion trennten sich heute der VfL Germania Leer und die Spvg Hagen 1911 mit 2:2.

 

Tore:
0:1 Babayigit (17.)
1:1 Nikky Goguadze (41.)
1:2 Wilke (57.)
2:2 Kassmann (67.)

mehr lesen

Neuzugang komplettiert Bruder-Trio beim VfL

Nikky Goguadze
Nikky Goguadze

Der VfL Germania Leer verstärkt sich mit einem weiteren Neuzugang aus den Niederlanden. Von PKC’83 Groningen (erste Amateurklasse) wechselt Nikky Goguadze an den Hoheellernweg. Der 20-Jährige ist der jüngere Bruder von George und David Goguadze, die der VfL bereits zuvor verpflichtet hatte. Der Neuzugang mit georgischen Wurzeln ist in der Offensive flexibel einsetzbar. „Das hat er in den bisherigen Trainingseinheiten bei uns auch schon unter Beweis gestellt. Seine überragende Schusstechnik hat uns alle zum Staunen gebracht“, sagt Germania-Trainer Michael Zuidema.

mehr lesen

VfL-Trainer Michael Zuidema im Interview: "Es läuft nicht automatisch problemlos weiter"

Nach der gestrigen Partie beim SV Esterwegen baten wir VfL-Trainer Michael Zuidema zum Interview, in dem es über die Testspiel-Niederlage, die anstehende Begegnung in Holtland und die Saison-Perspektiven geht.

Michael, gestern gab es eine etwas überraschende Testspiel-Niederlage beim SV Esterwegen. Was war da los?

Zuidema: Wir sind auf einen guten Gegner getroffen, der uns unsere Schwächen klar aufgezeigt hat. Wir haben auch einige Dinge ausprobiert, wovon einiges gut geklappt hat. Manche Dinge haben aber eben auch nicht so gut geklappt. Entscheidend war aber vielmehr, dass viele Spieler gesehen haben, dass es nicht reicht, nur 70 bis 80 Prozent abzurufen.

 

War das vielleicht der richtige Warnschuss für das Spiel am Sonntag beim Aufsteiger SV Holtland?

Auf jeden Fall. Wir haben gesehen, dass es auch nach einem überzeugenden Sieg gegen TuRa 07 Westrhauderfehn nicht automatisch problemlos weiterläuft. Wir haben den SV Esterwegen auch bewusst als Testspielgegner ausgewählt, da es sich um eine Mannschaft handelt, die ähnlichen Fußball spielt und ähnlich körperlich präsent ist wie Holtland. Die Esterweger haben uns zudem etwas damit überrascht, dass sie nicht aus einer kompakten Defensive agierten, sondern mutig nach vorne spielten. Darauf konnten wir uns phasenweise nicht gut einstellen.

mehr lesen

Testspiel: VfL verliert in Esterwegen

Joost Bakker hatte Esterwegens Ibrahim Bamba gut im Griff. Dafür klappten andere Dinge beim VfL weniger gut.
Joost Bakker hatte Esterwegens Ibrahim Bamba gut im Griff. Dafür klappten andere Dinge beim VfL weniger gut.

Der VfL verlor gestern Abend das kurzfristig vereinbarte Testspiel beim Emsland-Kreisligisten SV Esterwegen mit 1:3.

 

Aufstellung VfL:
Bergmann, Bakker, Santjer, Krasniqi, D. Goguadze (46. Maguru), Bruns, Bahar (60. Schrock-Opitz), Kassmann (75. N. Goguadze), Breise (55. Delchmann), N. Goguadze (46. Miftari), Begemann (46. Koets)

 

Tore:
1:0 Jansen (32.)
2:0 Jansen (48.)
3:0 Holm (63.)
3:1 N. Goguadze (79.)

Überraschender Traumstart für den VfL

Ein Bild, das es gleich dreimal am Freitagabend gab: Nikky Goguadze dreht jubelnd ab, während die TuRaner nur frustriert den Ball aus dem Netz holen können.
Ein Bild, das es gleich dreimal am Freitagabend gab: Nikky Goguadze dreht jubelnd ab, während die TuRaner nur frustriert den Ball aus dem Netz holen können.

Es ist ein überraschendes Ergebnis: Zum Saisonauftakt in der Fußball-Bezirksliga trafen die Kicker von Germania Leer auf den Landesliga-Absteiger TuRa 07 Westrhauderfehn. Der Leeraner Gastgeber siegte überraschend klar und verdient.

Die „Wundertüte“ Germania Leer hatte am Freitagabend für 550 Zuschauer einige große Überraschungen parat. Mit einem auch in der Höhe nicht zu erwartenden klaren 3:0-Heimsieg gegen Landesliga-Absteiger TuRa 07 Westrhauderfehn startete die teils neuformierte Elf in die Saison der Fußball-Bezirksliga. Im Mittelpunkt des starken Auftritts stand dabei ein georgisches Bruder-Trio aus Groningen, das erst im Laufe der Vorbereitung nach und nach aus den Niederlanden verpflichtet worden war: die Goguadze-Brüder Dawid (Innenverteidiger), George und Nikky (beides Außenstürmer). Nikky Goguadze war mit drei Treffern der Mann des Abends.

mehr lesen

Transfer-Ticker: Die Abgänge und Neuzugänge des VfL zur neuen Saison

Kommen und Gehen... 

Das sind die Abgänge und Neuzugänge des VfL Germania Leer zur Bezirksliga-Saison 2018/19:


mehr lesen

Auch ohne Account Facebook-Beiträge des VfL sehen

Öfter bekommen wir die Frage, ob es möglich ist, die Inhalte unserer Facebook-Seite zu sehen, ohne dort mit einem Account registriert zu sein.

Die Antwort lautet: JA!

Mit dem nachfolgenden Link ist das problemlos möglich:

https://vflgermanialeer.chayns.net/Ticker

Trainer Michael Zuidema über Saisonziele, Perspektiven und die Titelfavoriten

Im Rahmen der Mannschaftsvorstellung äußerte sich VfL-Trainer Michael Zuidema am Wochenende ausführlich zu den Saisonzielen, Perspektiven und den Meisterschafsfavoriten der anstehenden Bezirksliga-Saison.

„Das Saisonziel ist nach dem Umbruch, den wir im Sommer hatten, schwierig zu definieren. Angesichts der neuen Rahmenbedingungen im Verein werden wir mit Demut und Bescheidenheit in die Saison gehen. Eine unserer Prioritäten ist dabei die Heranführung der jungen Spieler an den Herrenbereich. Optimistisch stimmt uns die Vorbereitung, in der zu sehen war, dass die Mannschaft als Gruppe gut harmoniert und funktioniert. Durch diesen ausgeprägten Teamgeist und innovative Trainingsinhalte wollen wir die Spieler für den VfL Germania Leer begeistern. 

Dazu wollen wir unserem begeisterungsfähigen Publikum und unseren treuen aktiven Fans wieder mit einer Mannschaft Freude bereiten, die sich voll und ganz mit dem Verein identifiziert. Mit diesen Voraussetzungen wollen wir am Ende im oberen Tabellendrittel landen. Wichtig wird dabei für uns und auch für das Publikum sein, in einigen Phasen der Saison Geduld zu haben. Unsere Mannschaft hat ein Durchschnittsalter von unter 22 Jahren. Dass es Leistungsschwankungen geben wird, ist da ganz normal. 

Als Meisterschaftsfavoriten sehe ich Frisia Loga und den TV Bunde.“

2:2 im unterhaltsamen Härtetest gegen Hagen 11

In einem unterhaltsamen Testspiel zur Saison-Eröffnung im Hoheellern-Stadion trennten sich heute der VfL Germania Leer und die Spvg Hagen 1911 mit 2:2.

 

Tore:
0:1 Babayigit (17.)
1:1 Nikky Goguadze (41.)
1:2 Wilke (57.)
2:2 Kassmann (67.)

mehr lesen

Neuzugang komplettiert Bruder-Trio beim VfL

Nikky Goguadze
Nikky Goguadze

Der VfL Germania Leer verstärkt sich mit einem weiteren Neuzugang aus den Niederlanden. Von PKC’83 Groningen (erste Amateurklasse) wechselt Nikky Goguadze an den Hoheellernweg. Der 20-Jährige ist der jüngere Bruder von George und David Goguadze, die der VfL bereits zuvor verpflichtet hatte. Der Neuzugang mit georgischen Wurzeln ist in der Offensive flexibel einsetzbar. „Das hat er in den bisherigen Trainingseinheiten bei uns auch schon unter Beweis gestellt. Seine überragende Schusstechnik hat uns alle zum Staunen gebracht“, sagt Germania-Trainer Michael Zuidema.

mehr lesen


http://www.teleskopmast.de/files/rss.png